Spielberichte Klasse A PDF Drucken E-Mail

9. Spieltag A Klasse

KC Gut Holz spielfrei

KC Holzhacker-KC 140 987:957

Beide Mannschaften brachten nicht ihre gewohnte Leistung, wobei der KC 140 einen sehr schlechten Tag erwischte. Am Ende waren die Holzhacker der glückliche Sieger und konnten ihre zwei Punkte mit 30 Holz Vorsprung und einem guten Ergebnis von Klein Robert (202) mitnehmen. Beim KC 140 kamen mit Palzer Manfred (204) und Gröninger Frieder (210)  sogar zwei Kegler über die 200er Marke. Der KC 140 wird sich ärgern, da er erst am vorherigen Spieltag wieder an den vor ihm platzierten KC Schellenberg herankam, jetzt aber wieder weiter weg ist.

 

KC Halbe Lunge 1-Familienkegler 1024:1042

Die Familienkegler konnten sich nun einen Spieltag ausruhen und haben das offensichtlich gut genutzt und meldeten sich  gleich mit einem Sieg zurück. Der Kampf an sich war durchgehend spannend und entschied sich endgültig erst bei den Schlusskeglern. Beide Mannschaften brachten jeweils vier Kegler über die 200er Grenze. Bei der Halben Lunge 1 waren das Hauke Roland (202), Ullrich Jennifer (204), Surek Manuel (210) und Kohn Marcus mit ebenfalls 210 Holz. Dagegen die Sieger einen Tick besser mit Ruhl Karl Heinz (205), Hoidn Thomas (209), Kamitz Matthias (214) und Osenberg Siegfried mit 215 Holz.

 

KC Schellenberg-Donaukegler 1084:935

Das bisher deutlichste Ergebnis aller Spieltage, was nicht überrascht, wenn man bedenkt, dass hier der erste gegen den letzten Platz spielte. Die Schellenberger ließen von Anfang keinen Zweifel aufkommen, dass sie gewinnen würden und zeigten regelrecht eine Machtdemonstration. Somit bauten sie ihren Vorsprung in der Tabelle wieder aus, besonders auch da der zweitplatzierte KC 140 überraschend verlor. Das erstklassige Ergebnis erreichten die Schellenberger indem sie wieder einmal alle fünf Ergebnisse, die in die Wertung kamen, über die 200er Marke brachten. Diese waren Scholz Dieter (202), Preisser Thomas (205), Staudinger Renate (213) und Zajitschek Gerald mit 214 Holz. Zum Schluss kam noch Basting Thomas, der ohne Druck 250 Holz kegelte und alle staunen ließ. Höchsten Respekt für diese Leistung. Man muss gespannt sein, ob der KC Schellenberg dieses Jahr noch aufgehalten werden kann. Dass dies möglich ist, hat der KC 140 am letzten Spieltag schon bewiesen.

 

Tabelle

1. KC Schellenberg    14:2   8523:8139

2. KC 140                   10:6   8314:8096

3. Familienkegler       10:4   7316:7196

4. KC Holzhacker        8:8    8017:8183

5. KC Halbe Lunge 1  6:10  8043:7184

6. KC Gut Holz           4:10  7011:6993

7. Donaukegler           2:14   6749:8136

 

8. Spieltag A Klasse

Familienkegler spielfrei

Donaukegler-KC Halbe Lunge 1 972:1020

Die KC Halbe Lunge lieferte ein gutes Ergebnis und konnte zwei Punkte auf ihr Konto verbuchen und das, obwohl sie geschwächt mit nur sechs Keglern antraten. Trotzdem schafften sie den klaren Sieg gegen die Donaukegler indem sie drei starke 200er Ergebnisse zustande brachten, welche von Surek Manuel (206), Hauke Roland (213) und Müller Wolfgang (234) erzielt wurden.

 

KC Gut Holz-KC Holzhacker 993:1013

Ein durchweg spannender Kampf, der erst zum Ende hin entschieden wurde. Für den KC Gut Holz war es ein sehr außergewöhnlicher Tag mit sehr überraschenden Ergebnissen. Irgendwie wollte nichts zusammen laufen, was den Holzhackern in die Karten spielte. Auf beiden Seiten gab es nur wenige 200er Ergebnisse. Bei den Holhackern sind Scheller Ludwig (213) und Wollinger Bertl (234) zu nennen und beim KC Gut Holz war Prestel Domenik mit 205 Holz der Einzige, der einen guten Tag erwischte. Somit gehen zwei Punkte an den KC Holhacker, die diese auch dringend gebrauchen können.

 

KC 140-KC Schellenberg 1047:1003

Zu Beginn der Rückrunde gelang dem KC 140 eine Überraschung, die den Kampf an der Spitze wieder sehr spannend machen dürfte. Nachdem der KC Schellenberg ungeschlagen durch die Hinrunde kam, musste er nun seine erste Niederlage verkraften, was zum einen an einer starken Mannschaftsleistung des KC 140 lag, zum anderen aber auch an einem vergleichsweise schwächeren Ergebnis des KC Schellenberg. Diese brachten mit Staudinger Renate (203) und Basting Thomas (218) nur zwei Kegler über die 200. Hingegen erreichten dies mit Berzl Werner (214), Palzer Manfred (218) und Steiner Rudi (219) drei Holzhacker, was ihnen wichtige zwei Punkte einbrachte.

 

Tabelle

1. KC Schellenberg   12:2   7439:7204

2. KC 140                  10:4   7357:7109

3. Familienkegler        8:4   6274:6172

4. KC Holzhacker       6:8   7030:7226

5. KC Halbe Lunge 1  6:8   7019:6142

6. KC Gut Holz          4:10  7011:6993

7. Donaukegler          2:12   5814:7052

 

 

 

 

7. Spieltag A Klasse

KC Holzhacker spielfrei

Donaukegler-Familienkegler 969:1021

Die Familienkegler waren von Anfang an unter voller Kontrolle und konnten einen klaren Sieg und zwei Punkte auf die Habenseite bringen. Die besten Kegler waren Kamitz Monika (205), Ruhl Karl Heinz (213) und Kamitz Dieter (222).

 

KC 140-KC Halbe Lunge 1 1029:999

Die Halbe Lunge 1 erzielte eine Schnapszahl, wofür  man aber keine Punkte bekommt. Zu Beginn konnten sie aber die Führung halten, doch die Wende kam schnell. Obwohl die Halbe Lunge mit Hauke Roland (200), Müller Wolfgang (205) und Surek Manuel (230) ein 200er Ergebnis mehr als ihre Gegner hatten, verloren sie aufgrund der besseren Mannschaftsleistung des KC 140. Diese strahlten durch  Berzl  Werner mit 214 und besonders durch die Tagesbestleistung von Gröninger Frieder mit 241 Holz.

 

KC Schellenberg-KC Gut Holz 1033:1002

Die Schellenberger dominierten den Kampf bereits zu Beginn, wobei der KC Gut Holz zum Ende hin durch starke Ergebnisse nochmal auf 7 Holz Rückstand heran kam, dann aber im Gegensatz zum KC Schellenberg keinen siebten Kegler mehr aufbringen konnte und somit tatenlos zusehen musste, wie der Gegner der Sieg klar machte.  Die besten Kegler beim KC Gut Holz waren Mayr Josef (201),  Wagner Willi (229) und Seidenkranz Marcel mit 236 Holz und damit Tagesbestleistung. Beim Gegner sind Staudinger Renate (201), Herb Xaver (211), Zajitschek Gerald (221) und Preisser Thomas (214) besonders hervorzuheben.

 

 

Tabelle

1. KC Schellenberg   12:0    6436:6157

2. KC 140                   8:4     6310:6106

3. Familienkegler       8:4     6274:6172

4. KC Gut Holz          4:8     6018:5980

5. KC Holzhacker      4:8      6017:6233

6. KC Halbe Lunge 1 4:8     5999:5170

7. Donaukegler          2:10    4842:6032

 

6.Spieltag

A Klasse

Donaukegler spielfrei

KC Halbe Lunge 1-KC Gut Holz 994:981

Ein sehr spannender Kampf, der bis zum Ende mit seiner Entscheidung warten ließ. Beide Mannschaften hatten drei 200er Ergebnisse in der Wertung, wobei die Halbe Lunge besonders durch die Bestleistungen von Hauke Roland(212) und Surek Manuel(211) die Oberhand erhielt. Schilder Manne rundete das Ergebnis durch seine 202 Holz nochmal ab. Hingegen wurde die Holzzahl des KC Gut Holz vor allem von Sager Hans(201), Seidenkranz Marcel(203) und Prestel Patric(208) geprägt. Somit bekam die Halbe Lunge ihre ersten zwei erspielten Punkte. Erspielt deswegen, da sie am ersten Spieltag schon zwei Punkte machten, allerdings konnten ihre Gegner damals nicht zum Kampf erscheinen.

 

KC Schellenberg-KC Holzhacker 1069:1009

Der KC Schellenberg zeigte ein weiteres Mal wie gut er ist und besiegte seinen Gegner mit beachtlichen 60 Holz Vorsprung und bleibt weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Tabelle. Außerdem setzte die selbstbewusste Mannschaft ihre Siegesserie ersatzgeschwächt fort. Beide Teams legten mächtig los. Staudinger Renate(206) und Prell Evi(212) vom KC Schellenberg schenkten sich gegenüber Scheller Ludwig(217) und Mebes Johanna(200) von den Holzhackern in den ersten beiden Duellen nichts. Doch die letzten drei Kegler des Schellenbergs sorgten für klare Verhältnisse. Scholz Dieter(207), Preisser Thomas(225) und Zajitschek Gerald(219) brachten den Sieg in trockene Tücher, da die Holzhacker abgesehen von Krischke Edi mit 207 Holz nicht mehr dagegen halten konnten. So gehen zwei wohlverdiente Punkte an den KC Schellenberg.

 

Familienkegler-KC 140 986:1085

Bisher eines der deutlichsten Ergebnisse, was aus dem Zusammenspiel daraus entstand, dass die Familienkegler einen für ihre Verhältnisse sehr schlechte Leistung  und der KC 140 eine hervorragende Mannschaftsleistung brachte. Bei den Familienkeglern konnten lediglich Kamitz Matthias mit 211 Holz und Kamitz Monika mit 201 Holz die 200er Marke knacken. Dagegen hatte der KC 140 ganze fünf Ergebnisse in der Wertung, die mehr als 200 aufweisen konnten, welche von Steiner Rudi(206), Berzl Werner(207), Bräutigam Andreas(209), Kretschmar Lutz(215) und Palzer Manfred(221) erkegelt wurden.

 

Tabelle:

1. KC Schellenberg      10:0 5403:5155

2. KC 140                      6:4  5281:5107

3. Familienkegler          6:4  5253:5203

4. KC Gut Holz             4:6  5016:4947

5. KC Halbe Lunge 1    4:6  5000:4141

6. KC Holzhacker         4:8  6017:6233

7. Donaukegler             2:8  3873:5011

 

5. Spieltag A Klasse

Schellenberg spielfrei

KC 140-Donaukegler 974:986

Ein Kampf auf Augenhöhe, wobei der KC 140 mit Frieder Gröninger (204) nur einen Kegler über die 200er Marke brachte und somit den Kampf doch noch knapp verlor, weil er nicht seine gewohnte Leistung bringen konnte.

Die Donaukegler können sich über ihren ersten Sieg freuen und mit einem guten Gefühl in den nächsten Kampf starten.

KC Gut Holz-Familienkegler 973:1003

Beide Teams haben keinen guten Tag erwischt, jedoch brachten die Familienkegler am Ende doch 30 Holz mehr und konnten einen klaren Sieg feiern. Beste Kegler bei Gut Holz waren Sager Hans(210) und Patric Prestel(217), hingegen Kamitz Monika(204) und Lukas Marion(207) bei den Familienkeglern. Somit ergatterten die Familienkegler glückliche, aber verdiente zwei Punkte und können am Ende trotzdem zufrieden sein mit ihrer Leistung.

Holzhacker-Halbe Lunge 1 1033:1014

Zwei Mannschaften lieferten sich einen guten Kampf mit viel Spannung. Sowohl die Halbe Lunge 1 haben mit Surek Manuel(211), Ulrich Jennifer(218) und Hauke Roland(220) hervorragende Ergebnisse, als auch die Holzhacker mit Scheller Luwig(201),Haubner Peter(205), Mebes Johanna(213) und Holzer Josef(220), die aber, obwohl sie mehr 200er Ergebnisse hatten, ein schlechtes Ergebnis in ihrer Wertung nicht mehr ausgleichen konnten. Da die Halbe Lunge nun drei Niederlagen in Folge einstreichen mussten, finden sie sich auf einem Abstiegsplatz wieder, haben aber noch genug Zeit sich wieder nach vorne zu kämpfen.

 

 

Tabelle:

 

1. KC Schellenberg      8:0  4334:4146

2. Familienkegler         6:2  4276:4118

3. KC 140                     4:4  4196:4121

4. KC Gut Holz            4:4  4035:3953

5. KC Holzhacker        4:6  5008:5164

6. KC Halbe Lunge 1   2:6  4006:3166

7. Donaukegler             2:8  3873:5011

 

Vierter Spieltag A Klasse

KC 140 spielfrei

Donaukegler-KC Gut Holz 919:1030

Beide Mannschaften taten sich zu Beginn schwer, wodurch erst in der dritten Paarung die 200er Marke durch Wagner Willi(225) geknackt wurde, was auch gleich Tagesbestleistung war.

Darauf folgten Seidenkranz Marcel(201) und Prestel Patric(216) mit zwei sehr starken Holzzahlen.

Bei den Donaukeglern konnte lediglich Exner Christian mit 214 Holz die magische Grenze überschreiten.

 

Halbe Lunge 1-Schellenberg 995:1051

Die Halbe Lunge 1 war dem Schellenberg doch klar unterlegen und konnte von Beginn an nicht mit der starken Mannschaftsleistung der Schellenberger mithalten. Trotzdem gab es zwei starke Ergebnisse von Manuel Suarek(200) und Hauke Roland(215), wovon sich der Gegner jedoch nicht beeindrucken ließ und mit Basting Thomas(205), Preisser Thomas(210), Zajitschek Gerald(219) und Scholz Dieter(219) den Sieg in trockene Tücher brachte.

 

Familienkegler-KC Holhacker 1100:1002

Die Holzhacker waren trotz starker Leistungen gleich zu Beginn von Mebes Johanna(207) und Haubner Peter(211) den Familienkeglern doch deutlich unterlegen. Diese waren wieder einmal in perfekter Verfassung und trumpften mit vier hervorragenden Leistungen erfolgreich auf: Kamitz Dieter(216), Weber Werner(218), Kamitz Monika(232) und Osenberg Siegrfried(240). Nebenbei erzielten die Familienkegler die 1100er Marke mit einem Mann weniger, da sie ersatzgeschwächt mit nur 6 Keglern antraten.

 

Dritter Spieltag: A Klasse

Halbe Lunge 1 spielfrei

KC Gut Holz-KC 140 1022:1081

Dieser Kampf war geprägt von guten Ergebnissen auf beiden Seiten, wobei der KC 140 mit Lutz Kretschmar(207), Manfred Palzer(212), Frieder Gröninger(216) und Michael Reinhardt(217) aber stets die Oberhand behielt. Die besten Ergebnisse beim KC Gut Holz waren Mayr Josef(200), Prestel Patric(201), Wagner Willi(207) und Seidenkranz Marcel mit 221 Holz.

 

KC Schellenberg-Familienkegler 1128:1082

Das ist es wohl, was man Kampf der Giganten nennt. Die Familienkegler verloren trotz einer sehr guten Leistung gegen den KC Schellenberg mit 46 Holz Unterschied. Die 1128 Holz der Familienkegler errechnen sich aus Dieter Scholz(216), Thomas Basting(218), Renate Staudinger(221), Gerald Zaijtschek(221) und Thomas Preisser mit unglaublichen 252 Holz.

Bemerkenswert, dass selbst Evi Prell(216) und Xaver Herb(205), die nicht in die Wertung kamen, die 200er Marke überschritten. Absolut nennenswert bei den Familienkeglern sind Siegfried Osenberg(205), Matthias Kamitz(208), Werner Weber(221) und zuletzt noch ein Highlight von Dieter Kamitz, der atemberaubende 256 Holz erzielte und damit nicht nur alle Anwesenden staunen ließ, sondern auch die schon herausragenden 252 Holz Thomas Preisser übertraf.

 

Donaukegler-Holzhacker 969:1003

Noch kein Bericht

 

Zweiter Spieltag: A-Klasse

KC Gut Holz hatte spielfrei

Donaukegler-KC Schellenberg 999:1022

Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an. Nach der Hälfte des Kampfes führten die Schellenberger klar durch eine starke Leistung von Renate Staudinger(205) und Dieter Scholz(210). Ihr Vorsprung schrumpfte jedoch durch wichtige 215 Holz von Anja Habicht. Davon zeigte sich Gerald Zajitschek allerdings völlig unbeeindruckt und ging mit 230 Holz in der Tasche von der Bahn. Christian Exner –Schlusskegler der Donaukegler- verkürzte dann mit einer guten Leistung (215) nochmal den Vorsprung, konnte am Ergebnis jedoch nichts mehr ändern.

KC 140-KC Holzhacker 1071:1020

Die Holzhacker lieferten eine solide Leistung ab, wobei Scheller Ludwig(204), Mebes Johanna(215) und Wollinger Bertl(221) besonders herausstechen. Doch der KC 140 war schlicht weg überlegen und überschritt mit sechs von sieben Keglern die 200er Grenze. Diese lauten wie folgt: Andreas Bräutigam(203), Lutz Kretschmar(203), Frieder Gröninger(206), Werner Berzl(214), Rudi Steiner(222) und Michael Reinhardt setzte dem Ganzen die Krone auf mit einer Tagesbestleistung von 226 Holz, während er 90 Holz allein auf das Abräumen erzielte.

Familienkegler-KC Halbe Lunge 1 1082:1015

Die Familienkegler kegelten ein zweites Mal auf höchstem Niveau und bezwangen ihre ersatzgeschwächten Gegner. Es waren gleich drei Kegler, nämlich Weber Werner(221), Ruhl Karl Heinz(228) und Kamitz Matthias(239), die über die 220er Grenze kamen. Doch die Halbe Lunge 1 ließ sich nicht so leicht unterkriegen, was man an Hauke Roland(218) und Surek Manuel sehen kann, der wahrscheinlich alle Anwesenden staunen ließ, als er 155 Holz in die Vollen und 88 Holz auf das Abräumen erzielte. Somit stand am Ende eine unglaubliche Zahl von 243 Holz auf der Anzeigetafel, was eine Bestmarke des bisherigen, noch jungen Saison sein sollte. Da sind wir mal gespannt, wie lange diese bestehen bleibt. 

 

 

A Klasse: 1.Spieltag

 

Während die Familienkegler spielfrei hatten, konnten sich die anderen Mannschaften nicht ausruhen und gaben alles, um gut in die neue Saison zu starten.

KC Halbe Lunge 1-Donaukegler 982:0  Wobei das nicht ganz der Wahrheit entspricht. Die Donaukegler konnten sich ebenfalls ausruhen, was allerdings unfreiwillig war, da sie leider nicht genügend Mann zusammen brachten. Trotz der fehlenden Wettkampfatmosphäre überschritten  Müller Wolfgang(201), Hauke Roland(202) und Ulrich Jennifer(203) die 200er Marke und konnten sich letztlich über 2 geschenkte Punkte freuen.

KC Holzhacker-KC Gut Holz 950:1010

Die Holzhacker waren im Pech, da sich am Kampftag zwei Spieler krank meldeten. Zudem hatten sie keinen besonders guten Tag, wobei Mebes Johanna mit starken 212 Holz herausstach. Der KC Gut Holz brachte jedoch eine solide Leistung und konnte die geschwächten Holzhacker recht gut kontrollieren. Die besten Ergebnisse erzielten Sager Hans(208) und Seidenkranz Marcel rundete den Abend mit einer Tagesbestleistung von 223 Holz souverän ab.

KC Schellenberg-KC 140 1093:1070

Die letzte Begegnung des 1.Spieltags befand sich auf einem sehr hohen Niveau. Gleich zu Beginn flogen die Fetzen bei dem Duell zwischen Prell Evi(221) und Manfred Palzer(226). Doch am Ende triumphierte der KC Schellenberg mit Michael Reinhardt(202), Rudi Steiner 218), Lutz Kretschmar(211), Frieder Gröninger(207) und Andreas Bräutigam(208) über den übrigens mit nur 6 Keglern angetretenen KC 140, der aber trotzdem alles gab und mit Staudinger Renate(216), Herb Xaver(227) und Prell Evi(221) sehr gute Ergebnisse zeigte. Zusätzlich kommt die Bestleistung des gesamten ersten Spieltags von Basting Thomas mit überragenden 234 Holz.chte vorhanden

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 18. März 2018 um 22:09 Uhr
 

Administration



Valid XHTML & CSS | Template Design Donauwörther Hobby Kegler | Copyright © 2013 by Donauwörther Hobby Kegler